elektro-technik-grote

Partner für hochwertige Ersatzteile und ehrlichen Service. Seit 2004

Im Jahr 2004 verfügte Stefan Grote bereits über einen großen Erfahrungsschatz aus 20 Jahren kaufmännischer Tätigkeit im Sondermaschinenbau. Jetzt schien es der richtige Moment zu sein, neue Ziele im Rahmen eines eigenen Unternehmens umzusetzen – einem Unternehmen, in dem Stefan Grote nicht nur ansatzweise, sondern vollständig seine persönlichen Vorstellungen von einer modernen Firma umsetzen konnte. Von Anfang an ging es nicht allein darum, dem Markt Sondermaschinen oder elektrotechnische Ersatzteile anzubieten. Denn das unternahmen damals schon viele, und heute noch viel mehr. Nein. Stattdessen war von Anfang an der Service-Aspekt mit höchster Kundenorientierung untrennbarer Teil der unternehmerischen Philosophie. Denn dies war damals ein Unterscheidungsmerkmal…und ist bis heute ein wichtiger Erfolgsfaktor geblieben.

“Ein löwenstarker Partner”

Wir kommissionieren und verpacken alle Ersatzteile unmittelbar nach Erhalt einer Bestellung und starten den Versand ohne Zeitverzögerung. Dabei wählen wir die Zustellmethode in Absprache mit unserem Kunden – je nach Dringlichkeit der Lieferung auch per Express oder Kurier. Durch viele Kooperationen mit Partnerunternehmen haben wir zudem einen großen Überblick über Ersatzteil-Verfügbarkeiten, die über unseren eigenen Lagerbestand hinausreichen. Deshalb finden wir immer eine Lösung. Testen Sie uns!

Der Start eines Unternehmens in einem Hinterhof oder in einer Garage – ja, im Rückblick klingt das romantisch und liest sich schön in einer Firmengeschichte. In der unternehmerischen Realität ist es aber so, dass elektro-technik-grote seit der Gründung stetig wuchs…und die Garage, in der es anfing, sehr schnell viel zu klein wurde. Erst wurden extern zusätzliche Lager- und Werkstattflächen angemietet, dann musste einfach eine neue Lösung her.

2011 zog Stefan Grote mit seinem Team in größere Firmenräume. Zugleich kamen drei Mitarbeiter hinzu, und ein Kooperationsprogramm mit Partnerunternehmen erweiterte den eigenen Leistungsumfang. Die Reparatur und Instandhaltung von Elektrotechnikkomponenten und Servomotoren zählte ab sofort mit zum Dienstleistungsprogramm.

elektro-technik-grote verzeichnete nach dem Umzug ein kontinuierliches Wachstum – denn die Kunden merkten schnell, dass sie sich auf ihren Remscheider Lieferanten verlassen konnten. Dies sprach sich jetzt mehr und mehr auch im Ausland herum.

Der stark gewachsene Warenbestand und das damit verbundene Auftragsvolumen machten 2017 einen weiteren großen Schritt erforderlich: mit der Vergrößerung der Büro- und Lagerflächen um mehrere Hundert Quadratmeter wurde die Mitarbeiterzahl auf 12 erhöht. Jeder Mitarbeiter steht dabei voll hinter der Philosophie des Unternehmens, die seit seiner Gründung ein wichtiger Erfolgsfaktor ist: „Wir bieten Lösungen“.

2005

Seither gibt es die Aufgabenbereiche Einkauf, Vertrieb, Auftragsbearbeitung, Produkterfassung, Wareneingang/Versand und Reparaturmanagement. Gleichzeitig wurde das Reparaturen-Segment von Siemens und Indramat um Fanuc, Heidenhain, Baumüller und andere Hersteller erweitert. Es war spannend und es bleibt spannend – elektro-technik-grote ist auf seinem Weg und wird sich weiter entwickeln.

2011

Stefan Grote hat Anfang Januar den Spatenstich für den Neubau seiner Firma elektro-technik-grote auf dem ehemaligen Grundstück der Kipper-Brauerrei vollzogen. Mit dieser Aktion und dem Mut von Stefan Grote, in den Standort Remscheid zu investieren, verschwindet auch ein nicht schön anzusehendes Stück Brache im Herzen von Remscheid. Die Investitionen liegen über 2 Millionen Euro.

2019

2020

„Es braucht mutige Menschen in dieser Stadt, damit sich etwas entwickelt.“Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz